Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter*in und AHR

Startseite/Alle, Sport & Medizin, Soziales & Pädagogik/Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter*in und AHR

Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter*in und AHR

Der Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse im Bereich Sport und führt zur Allgemeinen Hochschulreife.

Nelly-Pütz BK
Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

Der Leistungskurs Sport/Gesundheitsföderung im Bildungsgang „Freizeitsportleiter*in und Allgemeine Hochschulreife“ steht unter dem Schwerpunkt „Gesundheit und Soziales“. Dies bedeutet, dass die Ausbildung primär einer pädagogischen Intention folgt und in der Verbindung mit dem Unterrichtsfach „Didaktik und Methodik“ berufsorientierende Inhalte vermittelt, die die Schülerinnen und Schüler befähigen soll, andere zum Sporttreiben zu motivieren und fachgerecht anzuleiten. So sind z. B. Klausuren im Leistungskurs Sport/Gesundheitsföderung zur Betonung der Berufsorientierung an berufsbezogenen Fallbeispielen aus der Sportpraxis gekoppelt. Die sportpraktischen und sporttheoretischen Inhalte in der Unterrichtspraxis orientieren sich an den Rahmenvorgaben der jeweiligen Ausbildungsverordnungen, womit eine gezielte Hinführung zum Zentralabitur Sport gesichert ist.

Zusätzliche Information

ABSCHLÜSSE

Allg. Hochschulreife

MODELL

Vollzeit (Schule)

AUSBILDUNGSDAUER

36 Monate

DQR-Stufe

3

VORAUSSETZUNG

mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife), mittlerer Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk

PERSPEKTIVEN

Berufsausbildung, FH-Studium, Hochschul-Studium