Zerspanungsmechaniker/-in

Startseite/Alle, Technik, Handwerk & Industrie/Zerspanungsmechaniker/-in

Zerspanungsmechaniker/-in

Zerspanungsmechaniker fertigen mit spanenden Verfahren, wie Drehen, Fräsen oder Schleifen, Präzisions-Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen an.

BK Technik
Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Zerspanungsmechaniker fertigen mit spanenden Verfahren, wie Drehen, Fräsen oder Schleifen, Präzisions-Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen an. Zerspanungsmechaniker arbeiten üblicherweise in metall- und kunststoffverarbeitenden Betrieben der Industrie und des Handwerks, wie im Maschinen-, Stahl- oder Leichtmetallbau, in Gießereien oder im Fahrzeugbau. Dort sind sie direkt mit der Planung, Fertigung und Bearbeitung von Bauteilen beschäftigt. Sowohl für die Einzel- als auch Serienfertigung konfigurieren, bedienen und kontrollieren sie konventionelle und computergesteuerte Werkzeugmaschinen wie Drehmaschinensysteme, Fräsmaschinensysteme, Drehautomatensysteme, Schleifmaschinensysteme und Bohrwerke. Die Zerspanungsmechaniker beurteilen und analysieren die technische Umsetzbarkeit von Fertigungsaufträgen. Dazu nutzen sie Informationsquellen und technische Unterlagen und wählen die passenden Fertigungsmethoden aus. In Folge planen sie die Fertigungsprozesse im Detail, unter Beachtung terminlicher, wirtschaftlicher und qualitativer Vorgaben.

Die Anmeldung an der Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss des Ausbildungsvertrags.

Zusätzliche Information

ABSCHLÜSSE

Berufsschulabschluss

MODELL

Teilzeit (Schule/Betrieb)

AUSBILDUNGSDAUER

42 Monate

DQR-Stufe

3

VORAUSSETZUNG

Keine, Ausbildungsbetrieb

PERSPEKTIVEN

Berufstätigkeit