Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik planen, installieren und warten elektrische Anlagen.

BK Technik
Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Die Ausbildungszeit zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik beträgt in der Regel dreieinhalb Jahre. Die Ausbildung findet als duale Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Zusätzlich sind Kurse in der überbetrieblichen Ausbildung enthalten. Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik planen, installieren und warten elektrische Anlagen. Sie sind dabei vor allem im Elektrohandwerk tätig und errichten beispielsweise Blitzschutzsysteme, Beleuchtungsanlagen sowie Anlagen im Bereich der Gebäudeautomatisierung.

Die Anmeldung an der Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss des Ausbildungsvertrags.

Zusätzliche Informationen

ABSCHLÜSSE

Berufsschulabschluss

MODELL

Teilzeit (Schule/Betrieb)

AUSBILDUNGSDAUER

42 Monate

DQR-Stufe

4

VORAUSSETZUNG

Keine, Ausbildungsbetrieb

PERSPEKTIVEN

Berufstätigkeit