Bankkaufmann / Bankkauffrau

Die Hauptaufgaben der Bankkaufleute bestehen in der Kundenberatung und Kundenbetreuung in allen Finanzfragen.

BKSD
Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Der Beruf „Bankkauffrau*Bankkaufmann“ ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Tätigkeitsfelder der Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen der Kreditinstitute zu finden. Dazu gehören zum Beispiel die Kontoführung, der Zahlungsverkehr, Geld- und Vermögensanlagen und das Kreditgeschäft. Die Hauptaufgaben bestehen in der Beratung und Betreuung von Privat- und Geschäftskunden. Neben Fachkompetenz ist auch Beratungskompetenz notwendig, um diese Aufgaben zu erfüllen. Fundiertes Fachwissen und eine kommunikative Persönlichkeit zeichnen Bankkaufleute aus.

Die Anmeldung an der Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss des Ausbildungsvertrags.

Zusätzliche Information

ABSCHLÜSSE

Berufsabschluss

MODELL

Teilzeit (Schule/Betrieb)

AUSBILDUNGSDAUER

30 Monate

DQR-Stufe

4

VORAUSSETZUNG

Keine, Ausbildungsbetrieb

PERSPEKTIVEN

Berufsausbildung, FH-Studium